30. Country Music Festival Haag
(
www.country-freunde-haag.at)

 

Man glaubt es nicht, aber schon seit 30 Jahren wird von diesem Verein im Sommer jährlich ein großes Country-Musik-Fest auf die Beine gestellt. Heuer vom 14. bis 16.06.2019. Wie in den letzten Jahren auf dem Bahnhofsvorplatz in einem riesigen Zelt, welches diesmal in Kooperation mit der Marktmusikkapelle Haag/Hausruck  gemeinsam genutzt wurde, logistisch war das daher für beide Seiten ein Vorteil.

 

Freitag, 14.06.:

Die XXXL-Tanzfläche stand ab 19 Uhr wieder bereit für zahlreich erschienene Linedancer. Hilde fungierte alleine als Workshopleiterin da Herbert krankheitshalber ausgefallen war. Auf den Tischen lagen wie immer Tanzlisten bereit.

 

Samstag, 15.06.:

Um 16 h begann das Spektakel mit der Gruppe OAKHEART (www.oakheart.at). Chris Karl Sobotka (Gitarre, Leadgesang), Stefan Rauchegger (Baß), Alen Šiljak (Schlagzeug), Andrei Dacian Moroianu (Gitarren). Sie spielten sehr gute Country-Coversongs und viele Eigenkompositionen von Chris.

 

NEW WEST (www.newwest.at). Katharina Mitteregger (Baß und Gesang), Yasemin Lausch (Schlagzeug), Helmut Mitteregger (Gitarre, Mandoline, Gesang), Thierry Massoubre (Gitarre, Gesang). Ich glaube, zur Best-Qualität dieser Band muß ich keine Worte mehr verlieren. Die neueste CD >Stay on track< mit 8 Eigenkompositionen von Yasemin Lausch konnte man auf dem Fest erwerben.

 

DANIEL T. COATES (https://danieltcoates.jimdo.com). Daniel (Gitarre, Gesang), Gábor Bardfalvi (Kontrabaß), Aaron Till (Fiddle), Clemens Schirmer (Drums), Rüdiger Karahn (Pedal Steel). Daniel ist ein oft und gerne gesehener Gast in Haag/Hausruck. Mit seinem losen Mundwerk sorgt er immer wieder für Lacher.

Als Begleitband für die Gäste aus den USA wurde er noch verstärkt durch Jitka (Fiddle), sowie einem Pianisten, dessen Namen ich leider nicht weiß.

 

Es folgte ein zweites Set von OAKHEART und NEW WEST, um schließlich die Bühne frei zu geben für den ersten amerikanischen Künstler: GEORGETTE JONES (www.facebook.com/georgettejonesmusic), Tochter von George Jones und Tammy Wynette und seit ihrem dritten Lebensjahr musikalisch unterwegs. Sie hatte eine sehr gute Stimme, doch leider war ihre Songauswahl sehr farblos und eintönig, ohne Nuancen. Auch das Bühnenoutfit fand ich äußerst gewöhnungsbedürftig..

 

Anschließend hörten wir die HANS TRENKERS LUCKY DUKE BAND (www.hoamspue.at/die-band/hanstrenker). Vor 20 Jahren spielte diese Gruppe mehrmals auf Veranstaltungen der CWF-Haag doch diesmal war sie ein offensichtlicher Fehlgriff des Veranstalters.

 

DEAN MILLER (www.deanmillerentertainment.com), der Sohn von Roger Miller, hatte mit ebenfalls sehr guter Stimme die Chance, den Abend zu retten. Sein Vortrag und die Liedauswahl war lebendig. Und zu guter Letzt sang er mit GEORGETTE  JONES das Duett >Golden Ring<. Das gefiel mir sehr gut!

 

DANIEL T. COATES beschloß den Samstag-Abend mit seiner Band.

 

Sonntag, 16.06.:

Von 11 Uhr bis 15:30 gab es nochmals je zwei Set von OAKHEART, DANIEL T. COATES und NEW WEST. Überraschenderweise war auch GEORGETTE JONES noch anwesend und es ergab sich daher, daß sie dieses schöne Duett >Golden Ring< noch einmal mit DANIEL T. COATES sang.

 

Technisch betreut wurde das Fest professionell von Robert Hüttl und seiner Frau Martina. Der Moderator Markus Burgstaller führte gekonnt durch alle Tage.

 

Text und Fotos: Franz Kölbl